Mittwoch, 1. Juni 2016

Sensationsfund in Eschweiler - Teil 2

Wie bereits im ersten Post zum Sensationsfund der eigentlichen, mittelalterlichen Stadtmauer in Eschweiler zeig ich Euch hier weitere Bilder, nachdem die Mauer etwas mehr frei gelegt wurde. Die Archäologen sind noch schwer beschäftigt, zu entdecken gibt es viel. Am Erdreich sieht man sehr schön, dass stadteinwärts (links der Mauer) dass Erdreich darüber gewachsener Boden (Lehm) ist und stadtauswärts (rechts der Mauer) der ehemals vorhandene Graben mit "Müll" zugeschüttet wurde.

Ich freu mich für den Eschweiler Geschichtsverein, dass endlich ein Nachweis über die Existenz einer nicht unbedeutenden Stadtmauer im Mittelalter erbracht wurde.

Hier könnt ihr Teil 1  des Artikels sehen.

Nachtrag vom 03.06.2016: Heute gibt es noch einen weiteren, sehr interessanten Artikel in der lokalen Presse.

Mittwoch, 11. Mai 2016

Sensationsfund in Eschweiler

Endlich, endlich kann ich Euch auch diese Bilder hier zeigen. Jetzt ist es amtlich: Eschweiler hatte im Mittelalter eine Stadtmauer mit Graben und Wall! Ich war ganz aus dem Häuschen, als mir erlaubt wurde, die Stadtmauer besichtigen und fotografieren zu dürfen. Ich kann Euch sagen, dass ist schon ein tolles Gefühl, diese wunderschöne und super erhaltene Mauer zu sehen. Der Graben wurde im 17. Jahrhundert mit Müll verfüllt (dunkles Erdreich), ganz interessante Sachen sind bei den Ausgrabungen zu Tage getreten.

Ich freue mich darauf, Euch später noch mehr Fotos eines größeren Stücks der Eschweiler Stadtmauer zeigen zu können.

Den entsprechenden Zeitungsartikel der "Aachener Nachrichten" findet ihr hier.

Nachtrag: Hier geht es zur Fortsetzung mit noch mehr Fotos.